Behandlung gutartiger Erkrankungen

Neben bösartigen Erkrankungen behandeln wir ein breites Spektrum an gutartigen Erkrankungen. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Fersensporn, Tennisellenbogen und Achillodynie
  • Schulterschmerzen (bei Impingementsyndrom, PHS)
  • Arthrosen (Hüfte, Knie, Fingergelenke)
  • Narbenkeloide
  • heterotope Ossifikationen
  • Endokrine Orbitopathie
  • Morbus Ledderhose und Morbus Dupuytren
  • Weitere gutartige Erkrankungen (z. B. Hämangiome).

Die Behandlung erfolgt besonders schonend durch Teletherapie, das heißt durch die Bestrahlung von außen durch die intakte Haut.

Terminvereinbarung

Weitere Informationen

 

MVZ St. Kamillus Frankfurt

069  247567-300 /-301

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube